TZE = Ratte

 
 
Die Ratte ist unter dem Zeichen der Faszination geboren. Sie ist intelligent, beliebt und geht für ihr Leben gern auf Partys und grosse Versammlungen. Mit bemerkenswerter Leichtigkeit knüpft sie Freundschaften, und andere Menschen fühlen sich in ihrer Gesellschaft im Allgemeinen sehr wohl. Sie ist ein soziales Wesen und interessiert sich aufrichtig für das Wohlergehen und das Leben anderer. Sie kennt die menschliche Natur gut, und oft sucht man ihren Rat und ihre Meinung.

Sie arbeitet hart, ist sehr fantasievoll, und die Ideen gehen ihr nie aus. Allerdings mangelt es ihr manchmal an Selbstbewusstsein, ihre eigenen Ideen richtig an den Mann zu bringen, und so bleiben ihr oft die verdiente Anerkennung und Ehre verwehrt.

Die Ratte ist ein äusserst aufmerksamer Beobachter, und viele Ratten waren herausragende Schriftsteller und Journalisten. Auch in den Bereichen Personalführung und Oeffentlichkeitsarbeit tut sie sich hervor - überhaupt in jedem Beruf, in dem sie Kontakt mit Menschen und den Medien hat. Vor allem in Krisenzeiten werden ihre Fähigkeiten geschätzt, denn die Ratte hat einen unglaublich starken Selbsterhaltungstrieb. Wenn es darum geht, aus einer unglücklichen Situation einen Ausweg zu finden, ist es bestimmt eine Ratte, die die Lösung bereit hat.

Die Ratte ist immer gerne dort, wo etwas los ist. In einer sehr bürokratischen und restriktiven Gesellschaft kann sie jedoch pedantisch und kleinkariert werden. Ausserdem hat sie eine Neigung zum Opportunismus und versucht ständig ihren Reichtum zu vergrössern, und ihren Lebensstil zu verbessern. Es fällt ihr schwer, eine Gelegenheit auszulassen, und sie verstrickt sich manchmal in so viele Pläne und Vorhaben, dass sie ihre Energien vergeudet und letztlich wenig erreicht. Ueberdies ist sie leichtgläubig, und so kommt es vor, dass sie von skrupellosen Menschen hereingelegt wird.

Eine andere charakteristische Eigenschaft der Ratte zeigt sich in ihrer Einstellung zum Geld. Sie ist sehr sparsam und wirkt manchmal ein wenig geizig. Der Grund dafür ist ganz einfach, dass sie das Geld gerne in der eigenen Familie belassen möchte. Ihrem Partner, den Kindern, engen Freunden und Verwandten gegenüber kann sie äusserst freigebig sein. Auch zu sich selbst ist sie gern grosszügig. Es fällt ihr schwer, auf einen Luxus oder einen ersehnten Gegenstand zu verzichten. Ausserdem ist die Ratte recht habsüchtig und neigt dazu, Dinge zu horten. Sie hasst die Verschwendung und wirft nur äusserst ungern etwas weg. Da sie ein wenig gierig ist, schlägt sie selten eine Einladung zu einem Essen oder zu einem üppigen Empfang aus.

Die Ratte ist ein guter Gesprächspartner, dabei aber gelegentlich indiskret. Häufig ist sie anderen gegenüber äusserst kritisch - der ideale Ratgeber also, wenn man eine ehrliche und unvoreingenommene Meinung hören will - und es kommt vor, dass sie vertrauliche Informationen zu ihrem eigenen Vorteil verwendet. Dank ihres heiteren, unwiderstehlichen Wesens wird man ihr aber in der Regel kleinere Indiskretionen verzeihen.

Die Ratte hat einen ausgeprägten Familiensinn und wird für ihre Lieben alles tun. Sie ist zu ihren Eltern ausgesprochen loyal und kann selbst ein sehr liebevoller und fürsorglicher Elternteil sein. Sie interessiert sich für alles, was ihre Kinder tun und wird dafür sorgen, dass es ihnen an nichts fehlt. Oft hat die Ratte eine grosse Familie.

Obwohl die Ratte im Prinzip kontaktfreudig und recht extrovertiert ist, kann sie in manchem auch recht verschlossen sein. Sie neigt dazu, ihre Gefühle für sich zu behalten, und obwohl sie gerne darüber Bescheid weiss, was andere Menschen tun, liebt sie es gar nicht, wenn sich jemand zu sehr für ihre Angelegenheiten interessiert. Einsamkeit mag sie nicht. Ist sie längere Zeit alleine, wird sie leicht depressiv.

Zweifellos ist die Ratte sehr talentiert, doch meist gelingt es ihr nicht, aus ihren vielen Fähigkeiten Kapital zu schlagen. Sie macht oft den Fehler, zu viele Pläne auf einmal zu verfolgen und zu vielen Gelegenheiten gleichzeitig hinterher zu jagen. Würde sie etwas langsamer treten und sich auf jeweils eine Sache konzentrieren, könnte sie sehr erfolgreich sein. Ansonsten werden Erfolg und Geld wohl auf sich warten lassen. Allerdings wird die Ratte mit ihrer überragenden Fähigkeit, andere zu bezaubern, selten oder nie ohne Freunde dastehen.

Die Rattenfrau hat ein freundliches, offenes Wesen und engagiert sich für viele verschiedene Dinge. Sie hat einen grossen Freundeskreis, lädt gerne Menschen ein und ist eine aufmerksame Gastgeberin. Als Hausfrau ist sie gewissenhaft und hat einen hervorragenden Geschmack bei der Einrichtung ihres Heims. Fürsorglich kümmert sie sich um ihre Familie, und dank ihrer Findigkeit und ihres freundlichen und beständigen Wesens wird sie praktisch in jedem Beruf, den sie wählt, Erfolg haben.


 

Die Ratte und die anderen:

Während ihres langen, ereignisreichen Lebens wird die Ratte viele Freunde gewinnen und sich vor allem zu anderen Ratten, sowie zu Büffeln, Drachen und Affen hingezogen fühlen.

Auch mit denen, die unter dem Zeichen des Tigers, der Schlange, des Hahns, des Hundes und des Schweins geboren wurden, wird sie gut auskommen.

Jedoch für den Geschmack des recht sensiblen Hasen und der Ziege ist die Ratte etwas zu kritisch und zu direkt.

Auch Pferd und Ratte werden es schwer miteinander haben, die Ratte braucht dringend Sicherheit und empfindet die wechselhaften Launen und das unabhängige Naturell des Pferdes als eher aufreibend.

 

die 5 verschiedenen Ratten:

Metall-Ratte:

Die Metall-Ratte hat einen ausgezeichneten Geschmack und weiss zweifellos die schönen Dinge des Lebens zu schätzen. Ihr Zuhause ist komfortabel und geschmackvoll eingerichtet, und sie gibt ständig Einladungen oder bewegt sich in gehobenen Kreisen. Sie hat einen sicheren Instinkt für das Finanzielle und investiert ihr Geld gut. Auf den ersten Blick wirkt sie fröhlich und zuversichtlich, doch im tiefsten Inneren wird sie vielleicht von Sorgen gequält, die oft nur aus ihr selbst kommen. Ihrer Familie und ihren Freunden gegenüber ist sie ausserordentlich loyal.

 

Wasser-Ratte:

Die Wasser-Ratte ist intelligent und scharfsinnig. Sie ist eine Denkernatur und kann ihre Ideen klar und überzeugend ausdrücken. Sie will stets dazulernen und ist auf vielen Gebieten begabt. Im Allgemeinen ist sie sehr beliebt, doch ihre Angst vor Einsamkeit kann manchmal dazu führen, dass sie sich mit den falschen Menschen abgibt. Sie kann besonders gut schreiben, lässt sich jedoch sehr leicht ablenken und sollte versuchen, sich auf jeweils eine Sache zu konzentrieren.

 

Holz-Ratte:

Die Holz-Ratte hat ein freundliches, kontaktfreudiges Wesen und ist bei ihren Kollegen und Freunden äusserst beliebt. Sie denkt schnell und versucht sich in allem, was ihr lohnend erscheint. Angst hat sie vor allem vor unsicheren Lebensverhältnissen, doch auf Grund ihrer Intelligenz und ihren Fähigkeiten ist diese Angst meist unbegründet.  Sie hat viel Humor, reist gerne und ist dank ihrer Fantasie oftmals ein talentierter Schriftsteller oder Künstler.

 

Feuer-Ratte:

Die Feuer-Ratte hält selten inne und scheint einen unerschöpflichen Vorrat an Energie und Begeisterung zu besitzen. Sie liebt es, mitten im Geschehen zu sein - ob es sich nun um Reisen handelt, um neue Ideen oder um Werbung für eine Sache, an die sie unerschütterlich glaubt. Sie ist eine originelle Denkerin und hasst es, sich von kleinlichen Vorschriften oder dem Diktat anderer einengen zu lassen. Ihre Meinung äussert sie recht unverblümt. Sie läuft Gefahr, zu impulsiv zu handeln und sich einer Vielzahl von Sachen zu verschreiben, ohne vorher alle Konsequenzen zu bedenken. Sie ist eine unverwüstliche Natur und kann es mit der richtigen Hilfe im Leben weit bringen.

 

Erd-Ratte:

Die Erd-Ratte ist intelligent und sehr ausgeglichen. Sie geht selten ein unnötiges Risiko ein, versucht fortwährend, ihre finanzielle Situation zu verbessern, geht dabei langsam vor und überlässt nichts dem Zufall. Sie ist meist nicht so abenteuerlustig wie die anderen Ratten und bleibt lieber auf vertrautem Terrain, als sich kopfüber in ein Abenteuer zu stürzen. Sie ist talentiert, gewissenhaft und fürsorglich, allerdings manchmal gehemmt. Sie macht sich zu viele Gedanken über die Wirkung, die sie auf andere ausübt.

 

prominente Ratten


 
 

zurueck