SZE = Schlange

 
 
Die Schlange ist unter dem Zeichen der Weisheit geboren. Sie ist hochintelligent und hat einen regen Geist. Fast immer schmiedet sie Pläne und überlegt, wie sie ihre beträchtlichen Fähigkeiten nutzen kann. Sie ist eine Denkernatur und liebt es, sich in Dinge zu versenken und nachzusinnen.

Im Laufe ihres Lebens wird sie mehrere Male ihre Schlangenhaut abstreifen und sich neuen Interessen oder einem ganz anderen Beruf zuwenden. Sie liebt die Herausforderung und macht nur selten Fehler. Eine ihrer Stärken ist das Organisieren. Sie hat einen ausgezeichneten Geschäftssinn und eine glückliche Hand in Geldangelegenheiten. Die meisten Schlangen sind im Alter gut abgesichert, vorausgesetzt dass sie nicht spielen. Die Schlange liebt das Glücksspiel über alles.

Die Schlange hat ein ruhiges und gelassenes Naturell und liebt das beschauliche Leben. Sie verabscheut jede Form von Hektik und schätzt es gar nicht, wenn man sie zu einer schnellen Entscheidung drängen will. Ebenso wenig gefällt es ihr, wenn sich jemand in ihre Angelegenheiten mischen will. Sie vertraut lieber auf ihr eigenes Urteil und verzichtet auf die Ratschläge anderer Menschen.

Zuweilen wirkt sie wie ein Einzelgänger. Sie ist ruhig, zurückhaltend und hat oft Schwierigkeiten, sich anderen mitzuteilen. Für eitles Geschwätz ist ihr die Zeit zu schade, und Dummheit schätzt sie gar nicht. Andererseits hat sie viel Humor, und der wird in Krisenzeiten von anderen besonders geschätzt.

Die Schlange schreckt vor harter Arbeit nicht zurück und erledigt alles, was sie tut, gewissenhaft. Sie ist sehr resolut und verfolgt ihre Ziele mit manchmal fast rücksichtsloser Entschlossenheit. Dank ihres Selbstvertrauens, ihrer Willenskraft und ihres fixen Verstandes muss sie meist nicht auf den Erfolg warten. Doch wenn einmal etwas nicht klappt, dann braucht sie lange, um das zu verwinden. Rückschläge kann sie nicht ertragen und ist eine sehr schlechte Verliererin.

Ausserdem ist die Schlange manchmal schwer zu fassen. Sie zieht andere Menschen nicht gerne ins Vertrauen. Diese Neigung zur Geheimniskrämerei und zum Misstrauen kann sich zu ihrem eigenen Nachteil auswirken, und alle Schlangen sollten versuchen diesbezüglich an sich zu arbeiten.

Ein weiteres Merkmal ist ihre Neigung sich zuerst in eine fieberhafte, plötzliche Aktivität zu stürzen, und erst danach wieder zur Ruhe zu kommen. Das kostet sie so viel Nervenkraft, dass sie möglicherweise an Bluthochdruck und vegetativen Gesundheitsstörungen leidet, wenn sie nicht aufpasst und sich entsprechend schont.

Man sagt der Schlange nach, dass sie ein Spätzünder ist. Das liegt vor allem daran, dass sie eine Weile braucht bevor sie einen Job findet, in dem sie wirklich glücklich ist. Am besten passt ein Beruf zu ihr, in dem sie forschen und schreiben kann und der ihr genügend Freiheit lässt, ihre eigenen Ideen und Vorstellungen zu verwirklichen. Sie ist ein guter Lehrer, Politiker, Personalchef und Sozialarbeiter.

Ihr Freunde wählt die Schlange sorgfältig aus. Sie hat zwar ihre Finanzen fest im Griff, doch zu denen, die sie mag, kann sie ausgesprochen grosszügig sein. Ohne viel darüber nachzudenken kauft sie ihnen die kostspieligsten Geschenke. Als Gegenleistung erwartet sie allerdings absolute Loyalität. Sie ist sehr besitzergreifend, extrem eifersüchtig und reagiert sehr verletzt, wenn man ihr Vertrauen missbraucht.

Die Schlange ist bekannt für ihr gutes Aussehen, und es mangelt ihr nie an Verehrern. Vor allem die weibliche Schlange ist sehr verführerisch, hat Stil, Anmut und einen hervorragenden - wenn auch teuren- Modegeschmack. Sie liebt die Geselligkeit, hat einen grossen Freundeskreis und versteht es geschickt, wichtige Persönlichkeiten zu beeindrucken. Ihre Interessen sind zahlreich und man weiss ihren Rat und ihre Meinung sehr zu schätzen. Sie hat in der Regel ein ausgeglichenes Naturell. Obwohl sie viel unternimmt, wahrt sie dabei doch gerne ihre private Sphäre.

Herzensangelegenheiten sind der Schlange sehr wichtig, und sie hat oft viele Affären, bevor sie sich endgültig bindet. Wenn sie liebt, liebt sie mit Hingabe und ist auch noch eifersüchtig, wenn die Liebe längst vorbei ist. Sie klammert sich an ihren Partner, dass ihm überhaupt keine Bewegungsfreiheit mehr bleibt, und das oft nur aus einer Laune heraus. Schlangenmann und Schlangenfrau komplizieren ihr Leben oft durch aussereheliche Tändeleien, denn die Schlange ist ein Jäger, vor allem der Schlangenmann, der bei Frauen grosse Chancen hat. Die Schlange täte gut daran, ihre Liebe auf ihre eigene Familie zu beschränken, denn sie legt viel Wert auf eine grosse Familie - auch eine Methode, um dem Partner die Bewegungsfreiheit zu nehmen.

Die Schlange liebt zweifellos die schönen Dinge des Lebens. Sie schätzt gutes Essen, und man findet viele kunstbegeisterte Schlangen. Auch liest sie gerne, besonders interessieren sie Themen aus den Gebieten Philosophie, Politik, Religion und Esoterik. Das Unbekannte fasziniert sie, und ihr forschender Geist ist stets auf Suche nach Antworten. Einige der originellsten Denker der Welt waren Schlangen, und die Schlange ist - auch wenn sie es möglicherweise nicht zugibt - oft übersinnlich begabt und verlässt sich stark auf ihre Intuition.

Die Schlange ist nicht sehr energiegeladen, sie bestimmt ihr Tempo gerne selbst und tut das, was ihr gefällt. Am liebsten ist sie ihr eigener Herr und wird sich im Laufe ihres Lebens an vielen Dingen versuchen. In vielen Dingen ist sie ein Dilettant, doch manchmal - und zwar meist dann, wenn sie am wenigsten damit rechnet - werden ihre Leistungen und Bemühungen anerkannt und führen dann unweigerlich zum Erfolg und zu der finanziellen Sicherheit, nach der sie sich so sehr sehnt.


 

Die Schlange und die anderen:

Die Schlange kann mit dem Büffel glücklich werden, vorausgesetzt, dass sie ihn als Chef anerkennt.

Besonders gut passt sie auch zum Drachen, Hasen und Hahn.

Wenn man ihr genügend Freiheit lässt, ihren eigenen Interessen nachzukommen, kann sie auch mit der Ratte, dem Pferd, dem Affen, der Ziege und dem Hund eine ausgezeichnete Beziehung aufbauen.

Vor einer anderen Schlange dagegen sollte sie sich hüten, denn da könnte es leicht zu Eifersüchteleien kommen.

Gnade dem ehrlichen und nüchternen Schwein, das sich von einer Schlange einwickeln lässt. Ihm würde langsam aber sicher die Luft ausgehen.

Vor dem Tiger sollte sich die Schlange hüten. Er neigt dazu, ihre Ruhe und ihren Frieden zu stören. Er würde sie "zerreissen".


 

die 5 verschiedenen Schlangen:

 

Metall-Schlange:

Die Metall-Schlange ist ruhig, zuversichtlich und liebt ihre Unabhängigkeit über alles. Sie arbeitet am liebsten alleine und zieht nur einige wenige Privilegierte in ihr Vertrauen. Schnell erkennt sie günstige Gelegenheiten und macht sich dann mit erstaunlicher Hartnäckigkeit daran, ihr Ziel zu erreichen. In finanziellen Dingen ist sie sehr geschickt, sie weiss ihr Geld gut anzulegen. Auch liebt sie die schönen Dinge des Lebens und schätzt die Künste, Literatur, Musik und gutes Essen. Meist hat sie einen kleinen Kreis besonders guter Freunde. Ihren Lieben gegenüber neigt sie zur Grosszügigkeit.

 

Wasser-Schlange:

Die Wasser-Schlange hat breit gefächerte Interessen. Sie beschäftigt sich gerne mit den unterschiedlichsten Themen und ist zu gründlichem Forschen und zur Spezialisierung auf einem Fachgebiet befähigt. Sie ist hochintelligent, hat ein gutes Gedächtnis und ist besonders gerissen, wenn es um Geschäfte und Finanzen geht. Sie kann recht zurückhaltend und reserviert sein, doch verfügt sie über genügend Charakterstärke, um ihre Ansichten kundzutun und ihre ehrgeizigen Ziele auch zu erreichen. Ihrer Familie und ihren Freunden gegenüber ist sie sehr loyal.

 

Holz-Schlange:

Die Holz-Schlange hat ein freundliches Naturell und ist eine gute Menschenkennerin. Sie versteht sich gut mit anderen und hat oft viele Freunde und Bewunderer. Sie ist geistvoll, intelligent und ehrgeizig, hat zahlreiche Interessen und lebt am liebsten in einer ruhigen, stabilen Umgebung, wo man sie ohne grosse Störung arbeiten lässt. Sie liebt die Künste und sammelt mit Begeisterung Bilder und Antiquitäten. Man sucht und schätzt ihren Rat, vor allem, wenn es um soziale und häusliche Probleme geht.

 

Feuer-Schlange:

Die Feuer-Schlange ist energiegeladener, extrovertierter und tatkräftiger als die anderen Schlangen. Sie ist ehrgeizig, voll Selbstvertrauen und hält nie mit ihrer Meinung zurück. Wenn sie einen Menschen nicht mag, kann sie sehr angriffslustig sein. Sie besitzt ausgesprochene Führungsqualitäten und erwirbt sich mit ihrer festen, entschlossenen Art wahrscheinlich den Respekt und den Beistand vieler Menschen. Sie hat Sinn für Humor und einen grossen Freundeskreis. Sie liebt es, unter Menschen zu kommen. Ausserdem ist sie sehr reiselustig.

 

Erd-Schlange:

Die Erd-Schlange hat eine charmante, amüsante und sehr liebenswerte Art. Im Beruf ist sie sorgfältig und zuverlässig. Sie geht an alle Dinge bedächtig und mit Vernunft heran. Allerdings neigt sie dazu, im Zweifelsfall eher zu vorsichtig zu sein. Nur ungern lässt sie sich zu einer Entscheidung drängen. Für finanzielle Angelegenheiten hat sie ein unfehlbares Gespür und sie weiss genau, wie sie ihr Geld am besten anlegt. Sie hat viele Freunde, und für ihre Familie tut sie praktisch alles.

 

prominente Schlangen


 
 

zurueck